Wortkunst

Wortkunst


Wortkunst ist, wenn ich dem Zauber der Worte, der Magie der Buchstaben verfalle.
Plötzlich werden die Worte lebendig, schütteln ihre Druckerschwärze ab und machen sich selbständig. Ich schreibe ein Wort und gebe ihm eine Bedeutung; ich spreche es aus und leihe ihm eine Stimme – meine Stimme; ich denke es – und schenke ihm somit eine Seele. Der Gedanke beflügelt das Wort und das Wort beflügelt die Gedanken.
Es gibt in der Wortkunst viel zu entdecken.

Links zu meinen anderen Seiten:

 

Autor

Bamberger Wortkunstverlag

Der Vorlese-Coach

Schauspiel

Triocolorit

     

Sind Sie neugierig geworden?

 

Besuchen Sie die Lesungen im E.T.A. Hoffmann-Haus Bamberg und meine anderen Veranstaltungen.



Programm Frühjahr 2016

 

Fr. 3.6.2016 / Sa. 4.6.2016 / So. 12.6.2016 / Do. 23.6.2016 / Fr. 24.6.2016 / Fr. 1.7.2016 / Fr. 15.7.2016 - jeweils 19:30 Uhr: William Shakespeare – Othello
Othello: Patrick L. Schmitz

Desdemona: Aline Joers

Jago: Andreas Ulich

Cassio: Felix Pielmeier

Emilia: Nadine Panjas

Ort: Alte Seilerei - Raum für Kultur, Alte Seilerei 9-11, 96052 Bamberg

Karten: BVD-Bamberg, Buchhandlung Collibri

 

So. 5.6.2016 - 17 Uhr: Fantasie- und Nachtstücke aus E.T.A. Hoffmanns musikalisch-poetischem Laboratorium
diesmal: "Die Fermate"

Eine sommerliche Soiree im E.T.A. Hoffmann-Haus mit der Pianistin Anna Köbrich und dem Sprecher Andreas Ulich
In E.T.A. Hoffmanns Erzählung „Die Fermate“ wetteifern zwei junge Sängerinnen um die Gunst eines pianistisch begabten Kompositeurs. Dieser jugendliche Musikus muss nun schmerzlich erfahren, wie aus einer Nachtigall eine Bestie werden kann, wenn man ihr zu früh in einen besonders virtuosen Triller hinein schlägt. Eine Geschichte über Freud und Leid der Musik, über hohe Gefühle und gekränkte Eitelkeiten, welche uns bis ins sommerliche Italien führen wird.

Die E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft lädt ein zu Musik und Literatur. Am Originalschauplatz seines Schaffens wird E.T.A. Hoffmanns Werk mit Sprache, Klang und Leben erfüllt durch den Rezitator Andreas Ulich und die Pianistin Anna Köbrich. Musiziert wird auf einem 1809/1810 in Bamberg gebauten Tafelklavier.

Veranstaltungsort: E.T.A.-Hoffmann-Haus, Schillerplatz 26, 96047 Bamberg

Einlass: 16:30 Uhr

Kontakt: info@ulich-wortkunst.de

Karten: Eintritt frei – Reservierung erforderlich unter 0951 - 968 44 93 oder info@ulich-wortkunst.de

Veranstalter: E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft

 

Reise nicht zweimal auf derselben Straße!
Alessandro Mendini, Designer

Underfoot